Webcast // Projektziele

Es gibt unzählige Grafiken, welche sich bemühen das Scheitern von Projekten und deren Gründe zu visualisieren. Auch unsere Foliensätze beinhalten regelmässig die Annahme, dass Ziele unklar, Annahmen fehlerhaft und Aufwände zu ungenau geschätzt sind.

Ist aber auch logisch. Wie soll man sich in etwas Neues stürzen und dabei noch genau wissen, welche Überraschungen auf einen warten. Daher haben sich einige Leidtragende abseits von Faktoren des Projektscheiterns überlegt, wie man ein Projekt beschreibt und die ersten Schritte zur Klarstellung von Fakten und Wünschen schafft.

Herausgekommen sind Methoden um Projektziele, Projektrahmen und Abhängigkeiten zu anderen Projekten, Menschen und Situationen zu beschreiben. Nicht dass die Ergebnisse in Stein gemeisselt sind und sofortigen Projekterfolg versprechen. Vielmehr schaffen die Methoden Transparenz im Projekt und Abweichungen von der Basisplanung werden zumindest schon einmal erkannt. Ein Pluspunkt also um methodisches Projektmanagement einzusetzen. Einen ersten Überblick, wie man ein Projekt zeitlich, sachlich und sozial abgrenzt bzw. in einen Kontext setzt, zeigt der aktuelle Webcast mit Thorsten Huber.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s